Genève,

Kathy Zarnegin, Marina Skalova: ännet* - Literarische Begegnungen zum Thema Heimat & Sprache — Lutherische Kirche GE

Was ist Heimat? Wie fühlt sich Heimat an? Und was hat Sprache mit Heimat zu tun?

Das Literaturprojekt «ännet*» schickt die Basler Schriftstellerin Kathy Zarnegin auf eine Reise durch die Sprachregionen der Schweiz, um im Gespräch mit Schweizer Autor*innen ebendiesen Fragen nachzugehen.
Gemeinsam versuchen sie aufzuzeigen, was es heisst, sich in einer fremden Sprache auszudrücken, diese so gut zu lernen, zu verinnerlichen, dass man mit ihr arbeiten kann, dass sie den Zugang ermöglicht zu einer anderen Kultur, dass sie Vertrauen schafft, dass sie ein Gefühl des zuhause Seins vermittelt, dass sie eine neue Heimat sein kann.

Die Veranstaltung wird in enger Zusammenarbeit mit der Société Genevoise d'Études Allemandes durchgeführt: www.socgeallemande.ch

Organisé par: Verein Heimat & Sprache

Billets

  • Prix d’'entrée: Eintritt frei

Y aller

Lutherische Kirche, Rue Verdaine 20 / Bourg-de-Four, 1204 Genève

Lageplan